Shivadarshana

Echthaar-Tressen

17 Mai

Was sind Echthaar-Tressen?

Jede Frau möchte schön sein. Die meisten Damen legen viel Wert auf ihr Äußeres, besonders auf ihre Haare. Aber nicht eine jede Dame ist mit vollem und schönem Haar ausgestattet. Aber keine Angst, da kann man doch nachhelfen. Echthaar-Tressen heißt das Zauberwort. Tressen sind Echthaar Extensions zur Haarverlängerung, diese sind am oberen Ende aneinander zusammengenäht. Sie haben den Vorteil, dass sie zusammen mit dem eigenen Haar verarbeitet werden können, je nach Haarlänge und Haardichte unterschiedlich. Echthaar-Tressen kann man auch in mehreren Schichten übereinander im Haar anbringen. Jede Frau kann so schöne volle Haare bekommen.

Echthaar-Tressen

Echthaar-Tressen richtig befestigen

Die sogenannten Tressen können die eigentlichen Haare verlängern und gleichzeitig verdichten. Sie sehen aus wie ein dichter Vorhang, nur dass es eben Echthaar-Tressen sind. Der „Vorhang“ ist oben doppelt zusammengenäht. An den Haaren können Echthaar-Tressen mittels Kleber, sehr kleinen Ringen oder Klammern befestigt werden.

Die Weave-Technik

Immer beliebter wird die Weave-Technik, gern auch als „Afrikanische Methode“ bezeichnet. Dabei werden einzelne Extensions der Echthaar- Tressen als Verlängerung verarbeitet. Die Haarverlängerungen werden einzeln in das echte Haar eingenäht oder eingeflochten, weitere Methoden. Zum Wiederverwenden werden die Nähte einfach wieder aufgemacht und jede Tresse kann so wiederverwendet werden.

Anbringen von Echthaar-Tressen mittels Microrings

Bei dieser Methode werden Tressen mittels Clip in Extensions an das eigene Haar angebracht. Das Echthaar-Tressen Teil wird mittels kleiner Klipse leicht befestigt. Durch das Klammern können die Haarverlängerungen leicht eingesetzt und auch wieder entfernt werden. Es sind sehr kleine Metallringe, überzogen mit einer Kunststoffschicht. Eigenes Haar wird durch kleine Ringe mittels einer Nadel gezogen. Danach werden des sogenannten Bondings durch die andere Öffnung der Ringe geschoben.
Zum Schluss kommt noch eine kleine Zange zum Einsatz, diese drückt Ringe und Extensions fest zusammen.

Die Tap- Methode

Eine weitere Art der Haarverlängerung durch Tressen ist die Tape In Methode. Hier werden Tressen im Ganzen eingesetzt. Am Ende einer jeden Tresse befindet sich ein Klebestreifen, der dann einfach abgezogen wird und einfach in das Haar eingelegt, eingeklebt werden. Mittels eins Glätteisens wird bei der Tap-Methode durch Wärme die richtige Verbindung zum echten Haar geschaffen. Diese Methode Echthaar-Tressen anzubringen ist besonders bei sehr feinem und dünnem Haar zu empfehlen. Die Klebestreifen zeichnen sich nicht ab und sie sind sehr flach. Nach dem Anbringen brauchen Sie nur einfach das echte Haar darüberlegen und mit einer Bürste leicht kämmen, fertig. Der einzige Nachweis dieser Methode ist, dass die Klebestreifen nicht unendlich halten. Sie lösen sich nach etwa 20 Haarwäsche wieder ab.

Tressen können Sie oder Ihr Friseur wie das eigene Haar behandeln. Sie können gewaschen und auch eingefärbt werden. Schneiden, färben, föhnen alles kein Problem, passend zu jeder Frisur. Nur Mut, Echthaar Tressen sind eine gute Alternative.