Shivadarshana

Mohair Wolle: kuschelig und wärmend

26 Nov

Sie stricken gerne? Dann ist Mohair Wolle eine superweiche und schöne Wolle für Ihre kreativen Ideen. Das Mohair wird aus den Haaren der Angoraziege gewonnen. Diese Naturfaser ist die leichteste Textilfaser überhaupt. Das Wort „Mohair“ kommt aus dem Arabischen und bedeutet ein aus Haaren gefertigtes Gewebe.

Mohair Wolle

Für Ihren Pullover

Mohair Wolle kann für Ihren nächsten Pullover, den Sie mit Liebe selbst stricken, die perfekte Wolle sein. Aber auch für die Herstellung von Teddybären und Puppenhaar wird Mohair verwendet. Sogar bei Skifellen findet es Anwendung. Im Volksmund werden die Angoraziegen „Mohairziegen“ genannt und sie kommen aus Ankara in der Türkei. Außerdem werden Sie in Australien, Madagaskar und Südafrika gehalten. Die Ziegen werden zweimal im Jahr geschoren und bringen dann ungefähr drei bis sechs Kilogramm Wolle. Die Mohair Wolle ist lang, seidig, und gelockt und bei den jüngeren Ziegen sehr fein. Je nach dem Alter der Ziege nimmt der Durchmesser des Haares zu und so entstehen beim Mohair die Kategorien „Kid2, „YoungGoat2 und „Adult“. Das sind Feinheitsklassen und „Kid“ wird für Kleidung verwendet. Die Klasse „Adult“ wird für Decken und Kissen sowie Polsterbezüge und Teppiche genutzt. Ein breites Angebot von Mohair Wolle finden Sie zum Beispiel bei hansafarm.com.

Weiches und angenehmes Tragegefühl

Sie können bei Mohair Wolle immer mit einem weichen und angenehmen Tragegefühl rechnen. Die feinen Fasern der Wolle sind zudem wasserabweisend und saugen die Feuchtigkeit auf, ohne dass sie sich dann nass anfühlen. Außerdem ist die Wolle im Sommer kühlend und im Winter wärmend. Sie können sich eine kuschelige Jacke stricken und so das ganze Jahr Freude daran haben. Die gute Verarbeitung der Wolle ist immer ein Markenzeichen. Auch Stoffe werden aus dieser Wolle gewebt. Diese zählen zu den hochwertigsten Stoffen überhaupt. Wer einen edlen Zwirn sucht, der kann auf diese Stoffe zählen. Weitere Eigenschaften der Wolle sind die Flauschigkeit und die Dichte. Sie gehört zu den Edelwollsorten und wird sehr gerne von strickbegeisterten Frauen verwendet für Pullunder, Pullover und Jacken.

Eine der Edelwollsorten

Die spezielle Beschaffenheit macht Sie zu einer Edelwolle. Dazu gehören die langen, flauschigen Haare und die Feinheit und Leichtigkeit. Diese wird in Mikron gemessen. Je feiner eine Wollfaser, desto weicher und geschmeidiger fühlt sie sich an auf der Haut. Normale Schafwolle kratzt unangenehm und die Mohair Wolle ist hingegen sehr weich und angenehm. Sie wärmt herrlich ohne dann in der warmen Jahreszeit zu warm auf der Haut zu sein. Wie weich genau die Wolle ist, hängt immer vom Alter des Tieres ab. Je jünger das Tier ist, desto weicher ist die Faser, gemessen im Mikron. Die Feinheitsklassen geben hierüber Auskunft. Wählen Sie für kreative, warme Strick-Projekte diese feine und weiche Wolle aus.

 

Puder Make Up – Finde Deinen passenden Teint

28 Okt

Heutzutage gibt es zahlreiche Angebote und Hersteller im Kosmetikbereich. So auch beim Puder Make Up. Mit einem Make Up kann man kinderleicht und innerhalb kürzester Zeit, Hautunreinheiten und Pickel verschwinden lassen. Damit man stets ein sauberes und gepflegtes Gesicht hat. Doch bei dem Kauf eines solchen Produktes, sollte man einiges beachten. Im Folgenden erfahren Sie die konkreten Unterschiede zwischen den zahlreichen Angeboten.

Das Puder

So ein Puder Make Up dient nicht nur dazu Hautunreinheiten temporär zu entfernen, sondern hilft auch die Haut zu betonen. So kann man dieser einen eigenen Teint verleihen oder den vorhandenen Teint betonen und hervorheben. Es geht sogar so weit, dass man der Haut einen kleinen glänzenden Effekt verleihen kann. Man sollte es nur nicht zu sehr übertreiben, denn es soll schließlich immer noch natürlich wirken. Grund für diese Funktionen ist ein spezielles Puder im Make Up. Doch es steckt nicht in jedem Produkt dasselbe. Denn im Puder liegt der große Unterschied zwischen den zahlreichen Produkten und Anbietern. Da es viele unterschiedliche Hauttypen gibt, findet man auch entsprechend dazu passende Puder. Manche habe eine empfindliche Haut und andere eine sehr trockene. Durch eine unterschiedliche Zusammensetzung im Puder Make Up, passen immer nur für die dazugehörige Haut ausgelegte Puder zu einem. Außerdem sollte man allergische Reaktionen berücksichtigen. Wer eine eher empfindliche Haut besitzt und häufiger Ausschläge bekommt, sollte am besten neutrale Make Ups nutzen.

Mehr unter reflectives.de

Andere Faktoren

Die Farbe spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wie bereits gesagt kann man mit einem Make Up, die entsprechenden Stellen mit einem passenden Teint hervorheben. Allerdings sollte dieser auch zu der eigenen Haut passen, damit es noch eine natürliche Wirkung erzeugt. So müssen zum Beispiel dunkelhäutige Frauen ein anderes Make Up verwenden, als hellhäutige. Da das Make Up im Prinzip nur aus diesem Puder besteht, versuchen die Hersteller sich mit unterschiedlichem Zubehör von der Masse abzuheben. So bieten manche einen kleinen Spiegel oder auch einen Pinsel an. Oftmals besteht die Verpackung aus einer klappbaren Box, in der oben ein Spiegel integriert ist. So kann sich die Frau auch unterwegs schnell stylen.

Wichtig für den Kauf

Wie man sieht, findet man zahlreiche Angebote und Anbieter für ein Puder Make Up. Da lohnt es sich in jedem Fall, die Preise und Produkte zu vergleichen. Um den richtigen Hauttyp zu finden, ist es ratsam verschiedene Farbtöne im Laden auszuprobieren. Wenn man den passenden gefunden hat, kann man natürlich auch im Internet einen Kauf tätigen. Es gilt, die Augen offen zu halten und besonders nach Aktionen Ausschau zu halten.

 

 

 

 

 

Strumpfhosen – für alt und jung geeignet

11 Okt

Um mit weiblichen Attributen nicht zu geizen, sind Strumpf Hosen sicherlich eine Option. Wobei der nützliche Aspekt der Strumpfhose auch nicht außer Acht gelassen werden darf. Immerhin können Strumpfhosen, je nach Materialien, den kühlen Herbst und Frühling problemlos warm gestalten und angenehme Wärme ausstrahlen. Nichtsdestotrotz ist die Strumpfhose auch für gewisse Kleidungsstile optional geeignet, um so einen gewissen Glanz zu erzeugen oder beispielsweise die Beine unter einem knappen Rock besser zu verstecken. Es gibt im Übrigen auch für Kinder einige Strumpf Hosen, die dazu dienlich sind, dass der Nachwuchs sich nicht erkälten kann, was aufzeigt, wie flexible die Strumpfhose in Wirklichkeit ist.

Strumpfhosen sind ein unerlässliches Accessoire

Es gibt ganz viele Bekleidungsstücke, die sowohl einen nützlichen Effekt ausmachen als auch einen optischen Glanz zu bieten haben. Da kann die Strumpfhose auf allen Ebenen überzeugen und sie beweist, dass zwischen warmen Gedanken und optischen Hochgenüssen kein großartiger Unterschied liegen muss. Eine Strumpfhose ist somit ein idealer Wegbegleiter in jedem weiblichen Kleiderschrank, um die kühlen Tage mit warmen Attributen zu begünstigen, aber dabei auch die eigene Optik nicht zu vernachlässigen. Gerade auch, wenn ein Rock gerne getragen wird oder zum Beispiel ein Kleid tragen viele Damen sehr gerne eine Strumpfhose drunter und wieso auch nicht?

Strumpfhosen für Kinder weisen einen wärmenden Aspekt auf

Während Erwachsene mit einer Strumpfhose gleich mehrere Aspekte berücksichtigt wissen, sind die Strumpfhosen für Kinder immer eher nützlich zu sehen. Wärmend im Winter, Herbst und Frühling unter der Hose, kurzen Hose oder unter einem Kleid wird die Strumpfhose getragen. Auch Jungen können eine Strumpfhose unter der Hose tragen, damit sie im Winter nicht frieren. Einige tragen die Strumpfhosen auch unter dem Schneeanzug, sodass mehr Wärme sicher ist. Das ist eine gute Idee, um sich also auch für den Nachwuchs mit der beliebten Strumpfhose zu beschäftigen. Hier empfiehlt sich Neopren-Material oder Baumwolle umso mehr. Die Preise variieren derweil aufgrund der Materialien, aber von billig bis preiswert und teuer gibt es so einige Modelle, die es zu kaufen lohnt.

Erwachsene nutzen ihre Strumpfhose aus ganz anderen Beweggründen. Oftmals hat es einen optischen Schmankerl, wieso die Strumpfhose ausgewählt wird. Beispielsweise aus Nylon. Auf der anderen Seite sind Baumwoll-Strumpfhosen für Kinder eher schützend vor der Kälte zu sehen und empfehlen sich daher für kalte Jahreszeiten. Somit erkennt jeder sofort, dass sowohl der nützliche Vorteil als auch der optische Vorzug bei einer Strumpfhose stets im Vordergrund steht. Wenn Sie erwachsen sind, schlagen Sie damit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe, während der Nachwuchs dankbar sein wird, an kalten Tagen mit der Strumpfhose warmgehalten zu werden.

Hier erfahren Sie mehr: https://www.socken-und-mehr.de/strumpfhosen

Echthaar-Tressen

17 Mai

Was sind Echthaar-Tressen?

Jede Frau möchte schön sein. Die meisten Damen legen viel Wert auf ihr Äußeres, besonders auf ihre Haare. Aber nicht eine jede Dame ist mit vollem und schönem Haar ausgestattet. Aber keine Angst, da kann man doch nachhelfen. Echthaar-Tressen heißt das Zauberwort. Tressen sind Echthaar Extensions zur Haarverlängerung, diese sind am oberen Ende aneinander zusammengenäht. Sie haben den Vorteil, dass sie zusammen mit dem eigenen Haar verarbeitet werden können, je nach Haarlänge und Haardichte unterschiedlich. Echthaar-Tressen kann man auch in mehreren Schichten übereinander im Haar anbringen. Jede Frau kann so schöne volle Haare bekommen.

Echthaar-Tressen

Echthaar-Tressen richtig befestigen

Die sogenannten Tressen können die eigentlichen Haare verlängern und gleichzeitig verdichten. Sie sehen aus wie ein dichter Vorhang, nur dass es eben Echthaar-Tressen sind. Der „Vorhang“ ist oben doppelt zusammengenäht. An den Haaren können Echthaar-Tressen mittels Kleber, sehr kleinen Ringen oder Klammern befestigt werden.

Die Weave-Technik

Immer beliebter wird die Weave-Technik, gern auch als „Afrikanische Methode“ bezeichnet. Dabei werden einzelne Extensions der Echthaar- Tressen als Verlängerung verarbeitet. Die Haarverlängerungen werden einzeln in das echte Haar eingenäht oder eingeflochten, weitere Methoden. Zum Wiederverwenden werden die Nähte einfach wieder aufgemacht und jede Tresse kann so wiederverwendet werden.

Anbringen von Echthaar-Tressen mittels Microrings

Bei dieser Methode werden Tressen mittels Clip in Extensions an das eigene Haar angebracht. Das Echthaar-Tressen Teil wird mittels kleiner Klipse leicht befestigt. Durch das Klammern können die Haarverlängerungen leicht eingesetzt und auch wieder entfernt werden. Es sind sehr kleine Metallringe, überzogen mit einer Kunststoffschicht. Eigenes Haar wird durch kleine Ringe mittels einer Nadel gezogen. Danach werden des sogenannten Bondings durch die andere Öffnung der Ringe geschoben.
Zum Schluss kommt noch eine kleine Zange zum Einsatz, diese drückt Ringe und Extensions fest zusammen.

Die Tap- Methode

Eine weitere Art der Haarverlängerung durch Tressen ist die Tape In Methode. Hier werden Tressen im Ganzen eingesetzt. Am Ende einer jeden Tresse befindet sich ein Klebestreifen, der dann einfach abgezogen wird und einfach in das Haar eingelegt, eingeklebt werden. Mittels eins Glätteisens wird bei der Tap-Methode durch Wärme die richtige Verbindung zum echten Haar geschaffen. Diese Methode Echthaar-Tressen anzubringen ist besonders bei sehr feinem und dünnem Haar zu empfehlen. Die Klebestreifen zeichnen sich nicht ab und sie sind sehr flach. Nach dem Anbringen brauchen Sie nur einfach das echte Haar darüberlegen und mit einer Bürste leicht kämmen, fertig. Der einzige Nachweis dieser Methode ist, dass die Klebestreifen nicht unendlich halten. Sie lösen sich nach etwa 20 Haarwäsche wieder ab.

Tressen können Sie oder Ihr Friseur wie das eigene Haar behandeln. Sie können gewaschen und auch eingefärbt werden. Schneiden, färben, föhnen alles kein Problem, passend zu jeder Frisur. Nur Mut, Echthaar Tressen sind eine gute Alternative.